Der Diana Turm in Karlsbad: Infos zur Seilbahn, zum Aussichtsturm, zum Zoo, zum Schmetterlingshaus neben dem Diana-Turm und zum Restaurant Diana Karlsbad

        Diana Turm Karlsbad


Der Diana Turm ist ein kleiner Aussichtsturm auf einem Berg über Karlsbad in Tschechien. Jeden Tag kommen viele Touristen hier hoch, vor allem um die wunderschöne Aussicht auf die schöne Stadt Karlsbad zu genießen.

Man kann zu Fuß hochgehen oder mit einer Seilbahn hochfahren. Auf den Diana-Turm selbst kommt man auf einer Treppe (150 Stufen) oder mit einem Aufzug. Neben dem Aussichtsturm gibt es ein Restaurant, einen Kiosk, einen kleinen Zoo, einen Spielplatz für Kinder und das bekannte Schmetterlingshaus.

Die Seilbahn zum Diana-Turm

Der Zug zum Diana Turm in Karlsbad ist eine sogenannte Standseilbahn oder Gleisseilbahn, also eine Seilbahn auf Schienen. Der Berg ist so steil, dass ein normale Eisenbahn oder eine Zahnradbahn technisch nicht möglich ist. Die Diana-Bahn besteht aus zwei Fahrzeugen, die mit einem Seil verbunden sind. Ist der eine Wagen oben am Berg, ist der andere im Tal. Während der Fahrt treffen sich die beiden Fahrzeuge an der Mittelstation. Auf Tschechisch wird die Bahn "Funicular" genannt

Die Länge der Strecke der Gleisseilbahn Diana ist nur 450 Meter, dabei wird ein Höhenunterschied von unglaublichen 166 Meter überwunden. Die Talstation in Karlsbad ist 389 Meter über dem Meer, die Berg-Station 556 Meter über dem Meeresspiegel. Es können pro Fahrt maximal 50 Personen mitfahren (inklusive Stehplätze). Die Fahrzeit der Diana-Seilbahn ist nur drei Minuten.

So findet man die Diana-Bahn in Karlsbad: Die Talstation ist weniger als 100 Meter vom Hotel Pupp um Zentrum von Karlsbad entfernt. Steht man vor dem Hotel, geht man rechts und die nächste Gasse links (Marianska-Gasse). Nach wenigen Metern steht man vor der Talstation der Funicular (Diana Bergbahn).

Fahrpreis der Diana-Bahn: Wie vieles in Tschechien ist auch die Seilbahn von Karlsbad noch sehr günstig. Erwachsene zahlen im Jahr 2017 80 Kronen (etwa 3 Euro) hin und zurück. Will man eine Strecke zu Fuß gehen, ist der Preis für die Bahn zum Diana-Turm sogar nur 45 Kronen (etwa 1,70 Euro im Jahr 2017).

Kinder von 6 bis 14 Jahre bezahlen sogar nur die Hälfte, es gibt für die Seilbahn preiswerte Familien-Fahrkarten und einige andere Ermäßigungen zum Beispiel für Gruppen oder Behinderte. Eine Bezahlung ist nur in bar in tschechischen Kronen möglich, keine Kreditkarten oder ähnliches. Für 40 Kronen (etwa 1,50 Euro) kann man ein Fahrrad mitnehmen, für etwa 1 Euro einen Hund.

Öffnungszeiten der Seilbahn zum Diana-Turm: Der erste Zug fährt morgens das ganze Jahr über um 9 Uhr ab. Danach sind die Abfahrten alle 15 Minuten. Am Abend ist im Sommer um 19 Uhr Betriebsschluss, im Winter wegen der frühen Dunkelheit um 17 Uhr. In den Übergangsmonaten April und Oktober fährt die Standseilbahn bis 18 Uhr (Stand der Angaben Juni 2017).

Zu Fuß zum Diana-Turm: Es gibt einen schönen Wanderweg durch einen Wald nach oben. Es geht recht steil nach oben, es sind über 160 Höhenmeter zu überwinden. Wer fit ist, schafft den Weg nach oben in einer halben Stunde.

Der Diana Turm Karlsbad

Erreicht man die Bergstation der Standseilbahn Diana sind es nur wenige Meter zum Diana-Turm. Da man mitten im Wald steht, hat man wegen der Bäume nur einen guten Blick hinunter auf Karlsbad, wenn man auf dem Turm geht. Toll fanden wir, dass der Diana Turm keinen Eintritt kostet. Man kann sowohl mit dem Auszug den Turm hinauffahren, als auch zu Fuß auf einer Treppe hochgehen. Wir haben die Stufen gezählt: Es sind genau 150 Stufen.

Oben kann man auf einem Rundgang um dem Diana Aussichtsturm herumgehen. Man sieht von oben große Teile von Karlsbad inklusive dem Kurviertel, viele schicke Häuser und andere Dinge in der Umgebung, vor allem Berge und Wald.

Ein schöner Ausblick und natürlich eine super Gelegenheit Fotos zu machen. Wer ein Fernglas hat, sollte es mitnehmen.

Das Restaurant Diana

Ein paar Schritte weiter ist ein Ausflugslokal. Im Sommer kann man auch in einem Biergarten draußen sitzen. Wir fanden das Essen gut. Die Preise sind für Tschechien eher im oberen Bereich, wie fast überall in Karlsbad. Im Vergleich zu Deutschland oder Österreich ist das Diana Restaurant aber preiswert.

Ein Schnitzel kostet rund 6 Euro, ein Eisbein rund 11 Euro. Beilagen muss man im Restaurant beim Diana Turm Karlsbad zum Teil extra bezahlen (Kartoffeln, Pommes, tschechische Knödel, Reis usw. etwa 1,30 Euro).

Der kleine Zoo

Einige Schritte weiter kommt man zu einer weiteren kleinen Sehenswürdigkeit, einem kleinen Zoo, den vor allem die Kinder interessant finden. Der Mini-Tierpark kostet keinen Eintritt. Man sieht vor allem Tiere vom Bauernhof, dazu zählen sehr kleine Pferde (Shetland-Ponys), Schweine, Ziegen und ein Pfau.

Hinter dem Restaurant ist zudem ein schöner Kinder-Spielplatz.

Das Schmetterlingshaus

Dies ist die einzige Attraktion auf dem Gelände um den Diana Turm, für die man einen Eintrittspreis bezahlen muss. Der Eintritt ist das Schmetterlingshaus kostet 80 Kronen (circa 3 Euro)  für Erwachsene (Kinder zahlen 40 Kronen Eintritt). In dem Schmetterlingshaus fliegen etwa 30 Arten von Schmetterlings frei herum. Die meisten Schmetterlinge stammen aus den Tropen (zum Beispiel Thailand, Mexiko, Brasilien). Die größten Tiere haben eine Spannweite von circa 20 Zentimeter.

Übrigens gibt es auch in Wien ein sehr bekanntes Schmetterlingshaus: Mehr Infos aus diesem Link

Lesetipps

Übersicht über Sehenswürdigkeiten in Karlsbad

Die heißen Quellen von Karlsbad

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite
Tschechien
Prag
Prag Karlsbrücke
Prager Burg
Prag Zoo
Karlsbad
Karlsbad Kolonnaden
Diana Turm Karlsbad
Pilsen
Techmania
Zoo Pilsen
Puppen Pilsen
Einkaufen Pilsen
Usti nad Labem
Zoo Usti nad Labem
Forum Usti nad Labem
Allgemeine Infos
Visum und Versicherung
Reisen
Unterkunft
Geld und Preise
Länderinfos
Estland
Tallinn
Lettland
Litauen
Weißrussland
Russland
Polen
Slowakei
Ungarn
Rumänien
Moldawien
Ukraine
Bulgarien
Albanien
Kroatien
Geschichte Bevölkerung Verkehr Kultur Natur
Serbien / Montenegro
Bosnien-Herzegowina
Slowenien